Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine-Wahl: Janukowitsch-Partei vorn, Opposition stark

Sie lesen gerade:

Ukraine-Wahl: Janukowitsch-Partei vorn, Opposition stark

Schriftgrösse Aa Aa

“Partei der Regionen” des ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch ist allem Anschein nach bei den Parlamentswahlen stärkste Kraft geworden. Sie kommt auf gut 35 Prozent der Stimmen, so die Wahlkommission. Damit könnte sie weiter mit den Kommunisten eine Regierungskoalition bilden.

Der stellvertretende Regierungschef Serhiy Tyhipko: “Wir sind mit dem Ergebnis der Partei der Regionen zufrieden. Das ist das beste Ergebnis, das eine regierende Partei in den vergangenen 20 Jahren erhalten hat.”

Aber auch die Opposition konnte zulegen. Das Parteienbündnis, dem auch die inhaftierte Julia Timoschenko angehört, kommt mit rund 22 Prozent auf Platz zwei.

Der Vorsitzende des Bündnisses, Arseny Yatsenyuk, sprach von einem klaren Votum der Menschen für die Opposition und warnte von Wahlfälschungen.

Boxweltmeister Witali Klitschko schaffte es mit seiner Partei Udar – zu deutsch: Schlag – auf Platz vier hinter den Kommunisten. Er rief zur Zusammenarbeit der demokratischen Opposition auf.

Witali Klitschko: “Das einzige, was ich nochmal feststellen möchte ist, dass wir nicht mit der Partei zusammenarbeiten wollen, die heute ihr wahres Gesicht gezeigt hat, die Partei der Regionen und ihre kommunistischen Partner.”

Derweil ist die OSZE dabei zu prüfen, ob die Wahl korrekt und demokratisch ablief.

euronews-Korrespondentin Angelina Kariakina: “Manche Menschen melden Wahlfälschungen an Beobachter, andere glauben, alles lief glatt. Die Mehrheit wartet nun gespannt auf das endgültige Ergebnis.