Eilmeldung

Eilmeldung

Essbare Kleider: chic und lecker

Sie lesen gerade:

Essbare Kleider: chic und lecker

Schriftgrösse Aa Aa

Eine etwas andere Modenschau eröffnete am Dienstagabend den 18. “Salon du Chocolat” in Paris. 19 Models präsentierten Kleider, die fast vollständig aus Schokolade bestanden. Die Schau war nach geografischen Regionen organisiert und auch die britische Sängerin Tara McDonald präsentierte ein essbares Outfit. Eine Herausforderung wie Chocolatier Stephane Bonnat erklärte: “Schokolade soll ja eigentlich fest sein, aber Tara musste sich viel bewegen, da haben wir etwas mit dem Material gespielt. Außerdem schmilzt Schokolade ja, wenn sie warm wird; da musste man sich schon ein paar Tricks einfallen lassen.”

Nur ein paar Schritte weiter arbeitete die britische Designerin Karen Karmody mit frischem Gemüse an ihrer Lebensmittel-Kollektion: Auberginen, Paprikaschoten, alles, was der Garten hergab. Und eigentlich unterschied sich diese Kollektion nur im Material von dem, was sie sonst so macht, erklärte die Britin: “Dies sind Kleider, wie ich sie sonst auch entwerfe, nur dass diesmal Gemüse drauf ist. All die Farben und Materialien, die ich benutzt habe, passen zu den Gemüsesorten. So sieht es einfach gut aus.”