Eilmeldung

Eilmeldung

Studie bestätigt: Rauchen verkürzt die Lebenszeit

Sie lesen gerade:

Studie bestätigt: Rauchen verkürzt die Lebenszeit

Schriftgrösse Aa Aa

Was würden Sie tun, wenn man Ihnen 10 Jahre Lebenszeit schenkt? Sie bei einem Fallschirmsprung riskieren? Sie bei einer Kreuzfahrt oder einem Sonnenurlaub genießen? Das sind ernsthafte Fragen, denn Frauen, die das Rauchen vor ihrem 40. Geburtstag aufgeben, könnten 10 Jahre länger leben.

Eine Studie, die kürzlich in der “Lancet Review” veröffentlicht wurde, kommt zu dem Schluss, dass die Risiken des Rauchens für Männer und Frauen gleich sind. Aber früher haben mehr Männer als Frauen geraucht. Erst seit dem Zweiten Weltkrieg haben sich die Zahlen angeglichen – und mit diesem Zahlenmaterial können Wissenschaftler es jetzt beweisen: Rauchen verkürzt die Lebenserwartung wesentlich.

Sarah Woolnough, Krebs-Forscherin:
“Wenn Frauen rauchen wie Männer, werden sie auch in gleicher Anzahl wie die Männer sterben. Aber wenn wir Frauen dazu ermutigen können, das Rauchen aufzugeben – wenn wir alle Raucher dazu bringen – würde das die Schäden, dass das Rauchen in der Gesellschaft verursacht, verringern. Noch besser wäre es, wenn wir die Leute davon abhalten, überhaupt damit anzufangen.”

Zahlen aus der Studie zeigen, dass sich das Sterberisiko um 90 Prozent verringert, wenn man unter 40 Jahren mit dem Rauchen aufhört. Stoppt man das Rauchen vor dem 30. Geburtstag, verringert sich das Risiko sogar um 97 Prozent.

Ab dem Alter von 40 Jahren ist das Rauchen besonders gefährlich, die Risiken schnellen in die Höhe.

In Großbritannien ist man nun mit dem Erbe der 1960er Jahre konfrontiert. Einer Zeit, als mehr als 40 Prozent der Frauen rauchten und die Zigarette fast wie ein modisches Accessoire betrachtet wurde.

Die “Million Women Study” erfasst den Zeitraum zwischen 1996 und 2001 und untersucht 1,3 Millionen Frauen, die angeworben wurden, als sie zu einer Brustkrebs-Untersuchung gingen. Ergebnisse der Studie zeigen, dass Raucher im Alter von über 40 Jahren dreimal häufiger an Lungenkrebs, chronischen Lungen- oder Herzerkrankungen sowie einem Schlaganfall sterben.