Eilmeldung

Eilmeldung

Tödliche Straßenschlacht: Salafisten sorgen in Tunis für Ärger

Sie lesen gerade:

Tödliche Straßenschlacht: Salafisten sorgen in Tunis für Ärger

Schriftgrösse Aa Aa

In der tunesischen Hauptstadt Tunis haben sich radikale Salafisten Straßenschlachten mit der Polizei und dem Militär geliefert. Dabei kam einer der extremen Islamisten ums Leben, mehrere wurden verletzt.

Die Gewalt entlud sich, nachdem Salafisten am Dienstagabend im Stadtteil Manuba den Verkauf von Alkohol in einigen Geschäften unterbinden wollten.

Streit brach aus, die Polizei ging dazwischen, nahm einige Salafisten fest. Dabei habe einer von ihnen die Polizisten mit einer Axt attackiert und zwei Beamte verletzt, so die Polizei. Später attackierten die Salafisten zwei Polizeiwachen, um die Verhafteten freizubekommen.

Die Polizei schoss, dabei wurde der Salafist getötet. Die gemäßigt-islamistische Ennahda-Regierung in Tunesien hatte ein hartes Vorgehen gegen Salafisten angekündigt. Viele bemängeln, dass der Ankündigung bisher aber keine Taten folgten.