Eilmeldung

Eilmeldung

Neues Geld: Nelson Mandela auf südafrikanischen Scheinen

Sie lesen gerade:

Neues Geld: Nelson Mandela auf südafrikanischen Scheinen

Schriftgrösse Aa Aa

In Südafrika wird künftig das Gesicht von Nelson Mandela auf den Geldscheinen zu sehen sein.
Das Land ehrt damit seinen legendären Freiheitskämpfer und ehemaligen Präsidenten.

Die erste, die damit zahlte, war die Präsidentin der südafrikanischen Zentralbank, Gill Marcus.

Ladenbesitzer Jose de Freitas sagt: “Mir gefallen die neuen Scheine, die hellen Farben.”

Auch seine Angestellte Lindiwe Tsheole ist mit dem Geld zufrieden. Sie meint: “Mandela hat so viel für dieses Land getan. Wir mögen Mandela und wir freuen uns über diese Scheine.”

Das Gesicht des Friedensnobelpreisträgers ist auf einer Seite der 10-, 20-, 50-, 100- und 200-Rand-Noten zu sehen, auf der anderen sind berühmte Tiere Südafrikas abgebildet: Löwe, Rhinozeros, Elefant, Büffel und Leopard. Mandela, der heute zurückgezogen in seinem Heimatort Qunu lebt, war von 1994 bis 1999 der erste schwarze Präsident des Landes.