Eilmeldung

Eilmeldung

Literaturpreis für Jérôme Ferrari

Sie lesen gerade:

Literaturpreis für Jérôme Ferrari

Schriftgrösse Aa Aa

Der wichtigste französische Literaturpreis Prix Goncourt geht in diesem Jahr an Jérôme Ferrari. Der Schriftsteller und Philosophielehrer erhält die Auszeichnung für sein sechstes Werk, den Roman “Le sermon sur la chute de Rome”. Dieser handelt von einer Bar in Korsika, die zum Dreh- und Angelpunkt von Hoffnungen, Enttäuschungen und Konflikten wird, in denen sich die der gesamten Menschheitsgeschichte widerspiegeln.

Ferrari habe durch seinen Sprache und seinen Stil überzeugt, begründete die Jury die Entscheidung. Von dem rund 200 Seiten langen Roman wurden bislang mehr als 90.000 Exemplare verkauft.

Der erstmals 1903 vergebene Prix Goncourt ist zwar nur mit symbolischen zehn Euro dotiert, doch er verhilft den Preisträgern, wochenlang in die
Bestsellerlisten zukommen und er steigert die Verkaufszahlen.