Schließen
Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein

Skip to main content

Spät, aber rechtzeitig erlöste sich der FC Chelsea selbstam vierten Spieltag der Champions League.Victor Moses trafin der Nachspielzeit für die Blues.Das reichte zum 3:2-Erfolg gegen Schachtar Donezk. Die Ukrainer sind immer noch Tabellenführer, Chelsea Zweiter und Juventusnach dem sicheren 4:0-Heimsieg gegen Nordsjaelland Dritter.

Der FC Bayern München schickte den OSC Lille mit einer herben Packung nach Hause. Bereits nach 33 Minuten stand es 5:0 für den deutschen Rekordmeister, nach 90 Minuten 6:1. Claudio Pizarro traf dreimal. Im zweiten Spiel in Gruppe F bezwang Valencia Bate Borissov mit 4:2.

Der FC Barcelona erlebte in Gruppe G eine böse Überraschung. Bei Celtic Glasgow unterlagen die Katalanen mit 1:2. Victor Wanyama und Tony Watt trafen für die Schotten, Lionel Messi für Barca.
Die zweite Partie entschied Benfica Lissabon mit 2:0 gegen Spartak Moskau für sich – der erste Sieg für die Portugiesen.

Eine starke Schlussphase mit drei Treffern ab der 80. Minute verhalf Manchester United zum 3:1-Sieg bei Sporting Braga. United ist damit für das Achtelfinale qualifiziert. Zwischenzeitlich war das Spiel wegen des Ausfalls der Flutlichter unterbrochen.
Im zweiten Match in Gruppe H schlug der türkische Meister Galatasaray CFR Cluj aus Rumänien mit 3:1.

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu: