Schließen
Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein

Skip to main content

|

Spät, aber rechtzeitig erlöste sich der FC Chelsea selbstam vierten Spieltag der Champions League.Victor Moses trafin der Nachspielzeit für die Blues.Das reichte zum 3:2-Erfolg gegen Schachtar Donezk. Die Ukrainer sind immer noch Tabellenführer, Chelsea Zweiter und Juventusnach dem sicheren 4:0-Heimsieg gegen Nordsjaelland Dritter.

Der FC Bayern München schickte den OSC Lille mit einer herben Packung nach Hause. Bereits nach 33 Minuten stand es 5:0 für den deutschen Rekordmeister, nach 90 Minuten 6:1. Claudio Pizarro traf dreimal. Im zweiten Spiel in Gruppe F bezwang Valencia Bate Borissov mit 4:2.

Der FC Barcelona erlebte in Gruppe G eine böse Überraschung. Bei Celtic Glasgow unterlagen die Katalanen mit 1:2. Victor Wanyama und Tony Watt trafen für die Schotten, Lionel Messi für Barca.
Die zweite Partie entschied Benfica Lissabon mit 2:0 gegen Spartak Moskau für sich – der erste Sieg für die Portugiesen.

Eine starke Schlussphase mit drei Treffern ab der 80. Minute verhalf Manchester United zum 3:1-Sieg bei Sporting Braga. United ist damit für das Achtelfinale qualifiziert. Zwischenzeitlich war das Spiel wegen des Ausfalls der Flutlichter unterbrochen.
Im zweiten Match in Gruppe H schlug der türkische Meister Galatasaray CFR Cluj aus Rumänien mit 3:1.

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu:
|