Schließen
Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein

Skip to main content

|

Mit einem Streik haben EU-Angestellte in Brüssel gegen eine drohende Kürzung des Budgets der Union protestiert. Die Gewerkschaften der rund 50.000 Beamten befürchten Gehaltskürzungen. Bei der Pressekonferenz der EU-Kommission am Donnerstag gab es keine Simultanübersetzung. Die EU-Angestellten genießen eine Reihe von Privilegien, darunter eine steuerfreie Auslandszulage in Höhe von 16 Prozent. Auch gibt es eine Haushaltszulage für verheiratete Beamte und eine Zulage für jedes Kind bis zum 26. Lebensjahr. Der europäische Bund der Steuerzahler kritisiert vor allem die steuerfreie Auslandszulage. “Am 16. November ist ein neuer Streiktag geplant, so unsere Korrespondentin Natalja Richardson-Vikulina. Und selbst ein Streik während des Gipfeltreffens in diesem Monat wird nicht ausgeschlossen.”

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu:
|