Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Obama: Dank unter Tränen - noch heute will er über die US-Wirtschaft sprechen

welt

Obama: Dank unter Tränen - noch heute will er über die US-Wirtschaft sprechen

Werbung

Nur wenige Tage ist der umjubelte Sieg von US-Präsident Barack Obama her. In Chicago bedankte er sich gestern sich noch einmal bei den Mitarbeitern, die ihn bei der Wahl unterstützt haben. Die Tränen konnte er dabei nicht unterdrücken.

“ Noch vor den Ergebnissen der letzten Nacht habe ich gefühlt, dass bei meiner Kandidatur der Kreis schliesst. Denn was ihr geleistet habt, heisst, dass auch meine Arbeit wichtig ist. Und darauf bin ich sehr stolz. Ich wirklich sehr stolz auf euch alle., sagte Barack Obama.

Noch heute will Obama das erste Mal nach der Wiederwahl über die US-Wirtschaft sprechen. Ausserdem kündigte eine Reise noch in diesem Monat in das jahrzehntelang abgeschottete Myanmar an. Dann wird er sowohl den Präsidenten Thein Sein als auch die Oppositionschefin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi treffen. Dort will er sich bemühen, den demokratischen Wandel in dem Land zu bestärken.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel