Eilmeldung

Eilmeldung

Syriens Opposition rüstet sich für den Sturz Assads

Sie lesen gerade:

Syriens Opposition rüstet sich für den Sturz Assads

Schriftgrösse Aa Aa

In Katar macht sich die syrische Opposition zur Machtübernahme bereit. Nach 20 Monaten Dauerkonflikt in dem Land wollen die zerstrittenen Regimegegner Syriens Präsidenten Bashar Al-Assad stürzen und haben sich zu Verhandlungen in Doha getroffen. Doch Assad denkt nicht daran zu gehen. In einem Interview mit einem russischen Fernsehsender sagte er, dass er nicht vorhabe, ins Exil zu gehen. Er will in Syrien leben und sterben.

“ Die USA sind gegen mich, der Westen ist gegen mich und viele andere arabische Länder sind gegen mich. Auch die Türkei, die natürlich nicht arabisch ist, ist gegen mich. Wenn die Syrer auch noch gegen mich sind, wie kann ich da noch sein? Es geht nicht um die Versöhnung zwischen Syrern und Syrern – wir haben keinen Bürgerkrieg. Es geht um Terrorismus und die Unterstützung, die Terroristen aus dem Ausland bekommen, um Syrien zu destabilisieren. Das ist unser Krieg, sagte Assad.

40 Aktivisten sollen die gesamte syrische Opposition künftig vertreten. Wegen andauernder interner Streitigkeiten wurde die Wahl der Führung aber immer wieder verschoben. Noch ist unklar, wie genau der Oppositionsblock ausgerichtet sein wird.

Mit dpa, Reuters.