Eilmeldung

Eilmeldung

Aus der Traum vom Weihnachtsbaum

Sie lesen gerade:

Aus der Traum vom Weihnachtsbaum

Schriftgrösse Aa Aa

Die Pläne, die traditionelle Tanne auf dem zentralen Brüsseler Platz “Grand Place” durch moderne Kunst zu ersetzen, rufen viele Gegner auf den Plan.

Eine entsprechende Petition erhielt in den ersten zwei Tagen im Internet etwa 10.000 Unterschriften.

Wirbel, den der Chef der Tourismusbehörde Philippe Close nicht nachvollziehen kann. Es werde einen Weihnachtsbaum geben, es werde eine Krippe geben, die Weihnachtstraditionen würden respektiert. Es werde Winterattraktionen wie den riesigen Weihnachtsmarkt geben.
Aber diesmal solle es halt modern werden. Man habe die Künstler gebeten, den Weihnachtsbaum neu zu erfinden, der außerdem kein christliches, sondern ein heidnisches Symbol sei.

Echte Tannen sollen stattdessen auf anderen Plätzen in Brüssel stehen, sodass auch klassische Weihnachtsfans auf ihre Kosten kommen.