Skip to main content

MTV European Music Awards in Frankfurt
close share panel

Artikel teilen

Twitter Facebook
| Teilen Sie diesen Artikel
|

Manege frei für die MTV European Music Awards! Frankfurt war diesmal Gastgeber, Ex-Topmodel Heidi Klum führte durch die Show. Große Gewinnerin des Abends war Taylor Swift. Die Country-Pop-Sängerin erhielt insgesamt drei Trophäen: als beste Künstlerin, bester Live Act und für den besten Look. Bester männlicher Künstler wurde wie in den beiden Vorjahren Mädchenschwarm Justin Bieber.
Ebenfalls zwei Awards gab es für die Kanadierin Carly Rae Jepsen. Ihr Lied “Call Me Maybe” wurde zum besten Song gekürt, außerdem gewann sie den Preis für den besten Newcomer.
Eindeutiger Liebling des Abends war Stimmungsbombe Psy.
Der südkoreanische Senkrechtstarter beglückte die Fans mit einer bunten Live-Darbietung seines globalen Ohrwurms Gangnam Style”. Sein im Internet Millionen Mal angeklickter Song wurde mit dem Preis für das beste Video ausgezeichnet.

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu:
| Teilen Sie diesen Artikel
|

Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein