Skip to main content

|

Im Grenzgebiet der Türkei zu Syrien ist wieder eine Granate aus Syrien eingeschlagen.

In der vergangenen Woche waren schon drei Türken von Querschlägern und Granatsplittern aus Syrien verletzt worden.

Syrische Rebellen und Regierungstruppen lieferten sich weiter Kämpfe im Grenzgebiet zur Türkei. Die syrische Luftwaffe flog Angriffe auf mutmaßliche Stellungen der Aufständischen in der Stadt Ras al Ain in unmittelbarer Nähe zur Türkei.

Seit einigen Wochen lässt die türkische Regierung die Armee nach Schüssen auf das eigene Staatsgebiet mit Artillerie nach Syrien zurückfeuern.

Der seit 20 Monaten andauernde Bürgerkrieg in Syrien hat nach Angaben von Aktivisten
inzwischen mehr als 36.000 Menschen das Leben gekostet. Hunderttausende sind auf der Flucht. Allein in der vergangenen Nacht flohen 8000 Syrer in die Türkei.

Der Syrienkonflikt spitzt sich auch an der
Grenze zu Israel gefährlich zu. Die israelische Armee feuerte am Sonntag mehrere Warnschüsse auf das Nachbarland ab, nachdem eine aus Syrien abgefeuerte Granate einen israelischen Militärposten auf den Golan-Höhen getroffen.

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu:
|

Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein