Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Das Olympia-Geschäft kann beginnen


Sport

Das Olympia-Geschäft kann beginnen

Die Merchandising-Lawine für die olympischen Spiele in Sotschi 2014 rollt, und zwar mit der Eröffnung des ersten offiziellen Megastores.
Allerdings nicht in der Olympiastadt selbst, sondern im größten Einkaufszentrum Moskaus, rund 1700 Kilometer von Sotschi entfernt. Dort können sich die Sportfans ab sofort mit allem Nützlichen und Nutzlosen rund um die Winterspiele eindecken. Unterdessen sind in Sotschi bislang 70 Prozent der Austragunsstätten fertiggestellt.

“Russland nähert sich der Ziellinie. In rund 450 Tagen wird das olympische Feuer in Sotschi brennen. Es ist wichtig zu verstehen, dass dies nicht nur die Spiele der Stadt, sondern die Spiele des ganzen Landes sind”, sagt Dmitry Chernyshenko, der Präsident des Organisationskomitees.

60 000 Arbeiter sorgen dafür, dass aus dem Sommerurlaubsort eine Winterolympiastadt wird.

Alles werde rechtzeitig fertig werden, versichern die Organisatoren.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Sport

Kampf gegen Doping verloren?