Skip to main content

|

Bei Luftangriffen der israelischen Streitkräfte sind in der Nacht mindestens drei Menschen im Gazastreifen ums Leben gekommen, so Angaben von Medizinern. Laut der israelischen Zeitung Haaretz sprechen palestinensische Blogger von 15 Toten und mehr als 100 Verletzten.

Nach dem tödlichen Angriff auf den Militärchef der radikal-islamischen Hamas, Ahmed al-Dschabari, seien aus dem Gazastreifen mindestens 100 Raketen auf Israel abgefeuert worden, die mehrere Menschen verletzten.

Die Lage sei höchst bedrohlich, so laut Teilnehmern die einhellige Meinung bei einer Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats in New York.

Mit AFP, dpa

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu:
|

Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein