Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Wirbelsturm "Sandy": Obama sichert erneut Unterstützung für New York zu

Sie lesen gerade:

Nach Wirbelsturm "Sandy": Obama sichert erneut Unterstützung für New York zu

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama zu Besuch in Staten Island. Die New Yorker Insel war vor zweieinhalb Wochen besonders schlimm von Wirbelsturm “Sandy” betroffen. Nun sicherte Obama erneut seine Unterstützung zu. Allein im Bundesstaat New York hatte der Sturm Schäden in Höhe von umgerechnet rund 25 Milliarden Euro angerichtet. Noch immer sind viele Menschen ohne Strom, Heizung und ein eigenes Dach über den Kopf. Obama bedankte sich bei den zahlreichen Helfern. Sie hätten unter Beweis gestellt, wozu Amerika in der Lage sei.

Und Obama weiter: “Ich bin direkt nach dem Sturm hierher gekommen. Ich habe im Namen der Nation jedem versprochen, dass wir hier helfen werden bis alles wieder aufgebaut ist. Ich habe das damals genau so gemeint. Heute komme ich wieder zurück aber ich werde auch in Zukunft zurückkommen um sicherzustellen, dass wir unseren Verpflichtungen nachgekommen sind.”

Durch den Wirbelsturm waren allein in den USA mehr als 100 Menschen getötet worden, etwa die Hälfte von ihnen in New York.