Schließen
Login
Bitte tragen Sie Ihre Logindaten ein

Skip to main content

|

Jetzt ist es offiziell: Der chinesische Vizepräsident Xi Jinping ist neuer Chef der Kommunistischen Partei Chinas. Auf einer Sitzung des Zentralkomitees wurde der 59-Jährige als Nachfolger von Hu Jintao eingesetzt. Der 69-jährige scheidet aus Altersgründen aus.

Der mächtige Ständige Ausschuss des Politbüros, um den heftig gerungen worden war, hat künftig statt neun nur noch sieben Mitglieder.

Der stellvertretende Ministerpräsident Wang Qishan soll als erfahrener Krisenmanager und neuer Vorsitzender der Disziplinkommission nach den jüngsten Skandalen die Korruption bekämpfen.

Im März wird Xi Jinping auf der Jahrestagung des Parlaments voraussichtlich auch zum neuen Präsidenten ernannt.

Mit dpa

Copyright © 2014 euronews

Mehr dazu:
|