Eilmeldung

Eilmeldung

Tausende trauern um Hamas-Militärchef

Sie lesen gerade:

Tausende trauern um Hamas-Militärchef

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Palästinenser haben sich in Gaza versammelt, um dem Militärchef der Hamas, Ahmed al-Dschabari, das letzte Geleit zu geben.

Ranghohe Mitglieder der radikal islamischen Organisation blieben dem Begräbnis fern, aus Angst um ihre Sicherheit.

Sami Abu Zuhri, ein Sprecher der Hamas, erklärte:
“Israel versucht mit seinen Angriffen den palästinensischen Widerstand und Willen zu brechen. Das wird aber nicht gelingen. Der Widerstand ist in der Lage das palästinensische Volk zu schützen und dem Gegner einen Lektion zu erteilen, die er so schnell nicht vergessen wird, damit er nicht noch einmal solche Verbrechen begeht.”

Für die Hamas ist die Tötung Dschabaris eine Kriegserklärung, sie kündigte massive Rache an. Die Stimmung auf den Straßen in Gaza ist aufgeheizt: “Wir unterstützen den Widerstand und wir rufen unsere Kämpfer dazu auf, die Zionisten mit aller Kraft zu treffen.” Ein anderer Passant sagte: “Es ist ein schwarzer Tag für die Palästinenser aber mit Gottes Hilfe wird es auch ein schwarzer Tag für die Juden sein.”

Nach Angaben der israelischen Armee haben militante Palästinenser mehr als 130 Raketen in Richtung Israel abgeschossen.

Der blutige Konflikt droht außer Kontrolle zu geraten. Appelle zur Mäßigung verhallten folgenlos.