Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Deutschlandbesuch: Frankreichs Premier wirbt um Vertrauen


Deutschland

Deutschlandbesuch: Frankreichs Premier wirbt um Vertrauen

Der französische Ministerpräsident Jean-Marc Ayrault ist bei seinem Besuch in Berlin Zweifeln am Reformwillen seines Landes entgegengetreten. Seine Regierung werde die notwendigen Maßnahmen entschlossen umsetzen, um die Wirtschaft anzukurbeln, so Ayrault nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Merkel betonte, Frankreich und Deutschland seien sich einig, dass in der Euro-Zone in der wirtschaftspolitischen Zusammenarbeit noch mehr getan werden müsse. Zudem wolle man ein starkes Frankreich, so wie Frankreich auch ein starkes Deutschland wolle. Damit insgesamt ein starkes Europa werde.

Mit Blick auf Griechenland forderten Merkel und Ayrault, dass nun schnell der komplette Troikabericht vorgelegt werden müsse. Die Finanzminister der Eurozone sollten am Dienstag Entscheidungen treffen können.

Es müsse alles getan werden, um Griechenland in der Eurozone zu halten, so Ayrault. In diesem wichtigen Punkt bestehe Einigkeit. Entscheidungen zu Griechenland würden folgen.

Die beiden Politiker betonten zudem Deutschland und Frankreich wollten eng zusammenarbeiten, um eine Lösung für die Finanzplanung der Europäischen Union zu finden. Am Dienstag waren auch die Verhandlungen für den Etat 2013 geplatzt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Nach Wirbelsturm "Sandy": Obama sichert erneut Unterstützung für New York zu