Eilmeldung

Eilmeldung

Angriff auf Medienzentrum in Gaza-Stadt

Sie lesen gerade:

Angriff auf Medienzentrum in Gaza-Stadt

Schriftgrösse Aa Aa

Die israelische Luftwaffe hat ein Medienzentrum in Gaza-Stadt beschossen. In dem Gebäudekomplex befinden sich die Studios des von der Hamas betriebenen Fernsehsenders al-Aqsa TV. Auch ausländische Medien haben dort ihre Büros.

Nach Augenzeugenberichten schlugen zwei Raketen im 15. Stock des Hochhauses ein. Nach palästinensischen Angaben wurden sechs Journalisten verletzt, einer von ihnen habe ein Bein verloren.

“Es war doch klar zu erkennen, dass in dem Haus Journalisten arbeiten”, so einer der Reporter. “Überall sind Hinweise angebracht. Man kann gar nicht übersehen, dass es sich um ein Medienzentrum handelt. Wir standen unter Schock, nachdem wir von den Angriffen gehört hatten und sind schnell geflüchtet.”.

Die israelische Armee nahm am Sonntag auch die im Süden des Gazastreifen gelegene Stadt Rafah unter Beschuss. Rafah liegt auf der Grenze zu Ägypten und gilt als Umschlagplatz für ausländische Waffenlieferungen an die Hamas.

Im israelischen Aschkelon zerstörten aus Gaza abgefeuerte Geschosse in der Nacht ein Wohnhaus. Zwei Anwohner wurden verletzt. Die Hamas feuerte außerdem wiederholt auf Tel Aviv, das wirtschaftliche Herz Israels. Das israelische Raketenabwehrsystem zerstörte die Sprengsätze noch vor ihrem Einschlag.