Eilmeldung

Eilmeldung

Strategischer Besuch: Obamas erste Reise seit Wiederwahl führt nach Asien

Sie lesen gerade:

Strategischer Besuch: Obamas erste Reise seit Wiederwahl führt nach Asien

Schriftgrösse Aa Aa

Der amerikanische Staatspräsident Barack Obama ist zu einem Staatsbesuch in Thailand eingetroffen. In Bangkok empfing ihn die thailändische Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra.

Nach einer Audienz bei König Bhumibol wird Obama ins benachbarte Myanmar weiterreisen. Es ist der erste Besuch eines US-Präsidenten in dem ehemals völlig isolierten Land. Menschenrechtsgruppen halten Obamas Besuch für verfrüht. Der Demokratisierungsprozess sei noch nicht abgeschlossen. Neben Mitgliedern der Regierung wird Obama in Rangun auch mit Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi sprechen.

Obama wird außerdem am Gipfeltreffen der Südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean in Kambodscha teilnehmen.

Der dreitägige Asienaufenthalt des Präsidenten ist die erste Auslandsreise nach seiner Wiederwahl. Beobachtern zufolge will Obama zukünftig ein starkes Gegengewicht zum wachsenden Einfluß Chinas in der Region setzen.