Eilmeldung

Eilmeldung

Gaza: Elf Zivilisten bei Luftangriff auf Wohnhaus getötet

Sie lesen gerade:

Gaza: Elf Zivilisten bei Luftangriff auf Wohnhaus getötet

Schriftgrösse Aa Aa

Die Menschen in Gaza sind schockiert über den israelischen Luftangriff auf ein palästinensisches Wohnhaus. Dabei wurden elf Zivilisten getötet, darunter vier Kinder. Das mehrstöckige Gebäude war nach dem Angriff zusammengestürzt.
Israelische Medien berichteten, der Angriff habe einem wichtigen Raketenkommandeur der Hamas gegolten. Der Mann sei ebenfalls getötet worden. Bislang bestätigten weder die Hamas, noch die israelische Armee den Tod des Mannes.

“Sie wurden von den Raketen begraben”, ruft ein Mann. “Warum? Warum? Was haben sie gemacht? Was können denn Kinder tun? Warum greifen sie Kinder an?” Ein Reporter fragt einen Anwohner:“Ist es möglich, dass die Bewohner zur Hamas gehörten?” Dieser antwortet: “Das ist unmöglich. Wenn das Haus der Hamas gehörte, hätten sie es geräumt. Alle da drin waren Zivilisten. Kleine Mädchen und Jungen. Der Vater und die Mutter, niemand sonst.”

Bei der Bombardierung des Wohnhauses wurden 30 weitere Menschen verletzt. Sie wurden ins Shifa-Krankenhaus in Gaza-Stadt gebracht. Die Hamas hielt vor der Klinik eine Pressekonferenz mit Kindern ab. Der Angriff war der bisher schwerste auf die Zivilbevölkerung in Gaza, seit Beginn der israelischen Militäroperation vor fünf Tagen.