Eilmeldung

Eilmeldung

Gewalt in Nahost: Das Leid der Zivilisten

Sie lesen gerade:

Gewalt in Nahost: Das Leid der Zivilisten

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Sportzentrum in Gaza geht in Rauch auf: Die israelische Armee hat erneut heftige Angriffe auf Ziele im Gazastreifen geflogen.

Dabei wurden nach Angaben palästinensischer Rettungsdienste zehn Zivilisten und zwei Feldkommandeure der Bewegung Islamischer Dschihad getötet. Mindestens 30 Menschen wurden verletzt.

Die israelische Militäroperation ist in einer riskanten Phase. Viele Angriffe zielen auf die Tötung einzelner Mitglieder der Hamas ab, doch es trifft immer wieder Zivilisten. Im Gazastreifen leben auf engem Raum mehr als 1,6 Millionen Menschen. Seit Beginn des Militäreinsatzes sind mehr als 80 Palästinenser getötet worden, rund 700 wurden verletzt.

In der vergangenen Nacht war ein palästinensisches Wohnhaus nach einem Bombardement zusammengestürzt. 11 Menschen starben in den Trümmern, unter ihnen waren mindestens vier Kinder. Israelischen Medien zufolge galt der Angriff einem Kommandeur der Hamas.