Eilmeldung

Eilmeldung

Eurogruppe debattiert über Griechenland

Sie lesen gerade:

Eurogruppe debattiert über Griechenland

Schriftgrösse Aa Aa

Die Finanzminister der Euro-Gruppe haben sich vor Beginn einer neuen Verhandlungsrunde über Griechenland vorsichtig optimistisch gezeigt. Die Ressortchefs debattieren darüber, wie Finanzlücken geschlossen werden können. Allein bis 2014 geht es um mehr als 13 Milliarden Euro. “Klar ist, dass Griechenland geliefert hat. Wir werden uns über einige Details noch verständigen müssen aber ich gehe davon aus, dass die Chancen gut stehen, dass wir heute Abend zu einer endgültigen einvernehmlichen Lösung kommen. Ganz sicher bin ich mir meiner Sache aber nicht”, sagte Euro-Gruppenchef Jean-Claude Juncker. Einigen sich die Finanzminister, müssen die nationalen Parlamente den Ergebnissen zustimmen, auch in Deutschland. Der Internationale Währungsfonds beteiligt sich an der Suche nach einer Lösung. IWF-Chefin Christine Lagarde versicherte, man wolle konstruktiv zusammenarbeiten. Der IWF lehnt eine Streckung der Schulden Athens ab. “Neben den bereits unternommenen Schritten will Athen mit einer für Dezember geplanten Umbildung der Regierung zeigen, dass man es mit der Umsetzung der Reformen ernst meint”, ergänzt unsere Korrespondentin Isabel Marques da Silva.