Eilmeldung

Eilmeldung

Franzosen ziehen Truppen aus Afghanistan ab

Sie lesen gerade:

Franzosen ziehen Truppen aus Afghanistan ab

Schriftgrösse Aa Aa

Die französische Armee hat mit dem Abzug ihrer Truppen aus der Provinz Kapisa in Afghanistan begonnen. Die letzten 400 in der im Nordosten Kabuls gelegenen Unruhe-Provinz verbliebenen Soldaten machten sich in Nijrab in einem Konvoi auf den Weg nach Kabul. In Afghanistan sind noch gut 2200 französische Soldaten stationiert, 700 sollen bis Jahresende in ihre Heimat zurückkehren.

General Hautecloque-Raysz sagt, ursprünglich sei der Abzug nach der Entscheidung des französischen Präsidenten im Mai für Ende Dezember vorgesehen gewesen. Die ganze Arbeit, die man seither geleistet habe, sei darauf ausgerichtet gewesen, den Afghanen zu Fortschritt und Unabhängigkeit zu verhelfen.

In der Provinz Kapisa sind seit Beginn des Einsatzes im Jahr 2001 die meisten französischen Soldaten getötet worden. Insgesamt kamen in Afghanistan bislang 88 Franzosen um, 54 davon in Kapisa.