Eilmeldung

Eilmeldung

Ringen um Waffenstillstand zwischen Israel und Hamas

Sie lesen gerade:

Ringen um Waffenstillstand zwischen Israel und Hamas

Schriftgrösse Aa Aa

Nach sechs Tagen der Gewalt zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen wird intensiv über einen Waffenstillstand verhandelt. In Ägypten sollen die Bedingungen für eine Waffenruhe erarbeitet werden. Der Vorsitzende des Politbüros der radikalislamischen Hamas, Chaled Maschaal, sieht die Schuld für den Konflikt eindeutig bei Israel:

Chaled Maschaal:
“Das Problem hat nicht mit den Gaza-Raketen Richtung Israel angefangen. Das Problem hat mit dem israelischen Attentat auf Militärchefs Ahmed al-Jabaari begonnen. Trotz der Vermittlerrolle Ägyptens, um die Israel gebeten hat, geht es hier nicht darum was wir dafür haben wollen, dass wir das Abfeuern der Raketen stoppen.”

Für Ägyptens Präsident Mohammed Mursi ist es sicher keine leichte Aufgabe, hier zu vermitteln. Der internationale Druck wächst. Die USA lehnten sogar einen gemeinsamen Text des UNO-Sicherheitsrates mit der Begründung ab, dass dieser die Verhandlungen untergrabe.