Eilmeldung

Eilmeldung

Großbritannien braucht immer mehr Geld...

Sie lesen gerade:

Großbritannien braucht immer mehr Geld...

Schriftgrösse Aa Aa

Großbritannien hat sich im Oktober mehr Geld geliehen als erwartet – und damit wird es für Finanzminister George Osborne schwieriger, das Budgetdefizit zu verringern und die Wirtschaft anzukurbeln. Laut dem Nationalen Statistikamt betrug der Finanzierungsbedarf der öffentlichen Hand umgerechnet mehr als 10 Milliarden Euro. Im Oktober 2011 lag dieser Betrag bei 7,3 Milliarden. Im September allerdings hatte das Königreich sogar stolze 16 Milliarden Euro benötigt. In der Vorwoche hatte die Bank of England vor einem geringeren Wachstum und einer höheren Inflation gewarnt.