Eilmeldung

Eilmeldung

Israel setzt Angriffe auf Gazastreifen fort

Sie lesen gerade:

Israel setzt Angriffe auf Gazastreifen fort

Schriftgrösse Aa Aa

Auch in der vergangenen Nacht haben israelische Kampfjets wieder Ziele im Gazastreifen angegriffen. Nach israelischen Angaben zielten die gut 30 Einsätze vornehmlich auf Gebäude der im Gazastreifen regierenden islamistischen Hamas ab, darunter das Ministerium für Innere Sicherheit und eine Polizei-Zentrale. Man habe auch ein Versteck für ranghohe Hamas-Mitglieder angegriffen, teilte die Armee mit. Seit Beginn der Kämpfe vor einer Woche wurden nach palästinensischen Angaben 140 Menschen im Gazastreifen getötet und mehr als 1100 verletzt, darunter viele Zivilisten, schrieb die palästinensische Nachrichtenagentur “Wafa”.

Auf israelischer Seite wurden bislang fünf Menschen getötet. In der vergangenen Nacht schlugen Raketen in der Hafenstadt Aschdod ein, dabei wurden mehrere Israelis verletzt. Otniel Shneller, Abgeordneter der oppositionellen Zentrums-Partei Kadima, setzt zunächst weiter auf Militäraktionen. “Israel will Frieden”, sagt er, “ aber dafür müssen wir unsere Aktivitäten vorantreiben. Dann wird die Atmosphäre bald reif sein, um die richtigen Entscheidungen auf beiden Seiten zu treffen.”

Unterdessen steht an der Grenze zum Gazastreifen israelische Artillerie bereit, die jederzeit einen Bodeneinsatz unterstützen könnte. Bislang seien von 75.000 Reservisten gut 40.000 einberufen worden, hiess es.