Eilmeldung

Eilmeldung

Waffenruhe in Nahost scheint zu halten

Sie lesen gerade:

Waffenruhe in Nahost scheint zu halten

Schriftgrösse Aa Aa

Die Feuerpause zwischen Israel und der Hamas hat offenbar gehalten. Jüngsten Informationen zufolge haben radikale Palästinenser einzelne Raketen auf den Süden Israels abgefeuert. Doch ansonsten ist es weitgehend ruhig. In dem Konflikt sind bislang mehr als 150 Palästinenser und fünf Israelis getötet worden.

Im Gazastreifen haben viele Menschen aufgeatmet. Tausende Palästinenser hatten sich in Schulen der UNO in Sicherheit gebracht. Noch während der Nacht wurde in den Straßen die Feuerpause gefeiert. Ein Mann aus Gaza sagte: “Wir wollen nach Hause gehen. Wir haben genug von den Raketen. Wir halten nichts von Raketen, ob israelische oder arabische, es macht keinen Unterschied.”

Beide Konfliktparteien feiern sich unterdessen als Sieger. Die Hamas hat nach eigenen Angaben Israel eine Lektion erteilt. Israel wiederum verkündete, das israelische Militär habe der Hamas einen harten Schlag versetzt.

Die Gefahr einer weiteren Eskalation ist allerdings noch nicht gebannt. Der israelische Verteidigungsminster Ehud Barak warnte die Hamas, falls die Feuerpause nicht eingehalten werde, könnte eine Bodenoffensive immer noch notwendig werden.