Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten droht neues Chaos

Sie lesen gerade:

Ägypten droht neues Chaos

Schriftgrösse Aa Aa

In Ägypten droht neues Chaos: nachdem Gegner von Präsident Mohammed Mursi in den vergangenen Tagen auf die Straße gegangen sind, rufen nun auch die regierenden Muslimbrüder ihre Anhänger zu Solidaritätskundgebungen auf.

Auslöser der jüngsten Ausschreitungen war eine Verfassungserklärung Mursis. Mit dem Dekret weitete er seine Machtbefugnisse auf Kosten der Justiz massiv aus.

Oppositionsführer Mohammed ElBaradei nannte die Erklärung “diktatorisch” und auch er erklärte Mursi habe sich selbst zum “neuen Pharao Ägyptens gemacht.” “Wir wollen eine demokratische Verfassung, die unsere Rechte, unsere Freiheit und Gewaltenteilung garantiert. Wir fordern eine qualifizierte Regierung.”

Auf dem Tahrir-Platz in Kairo errichteten Regierungsgegner ein Protestcamp. Immer wieder kommt es zu Zusammenstößen mit der Polizei.

Inzwischen sind aus Protest gegen die Entlassung des Chefanklägers, zahlreiche Richter in den Ausstand getreten. Auch sie fordern, dass Mursi seine Verfassungserklärung zurücknimmt.