Eilmeldung

Eilmeldung

Severin Freund springt in Lillehammer am weitesten

Sie lesen gerade:

Severin Freund springt in Lillehammer am weitesten

Schriftgrösse Aa Aa

Severin Freund hat sich den ersten Einzel-Weltcupsieg des Winters gesichert. Der Deutsche war auf der Normalschanze in Lillehammer nach dem ersten Durchgang Dritter und fing dann noch den Österreicher Thomas Morgenstern ab, der sich mit dem zweiten Rang begnügen musste. Der 17-jährige Deutsche Andreas Wellinger wurde bei seinem Weltcup-Debüt Fünfter, bester Schweizer war Simon Ammann als 13.

In der Damenkonkurrenz ging der Tagessieg an Sara Takanashi aus Japan. Vierte wurde Carina Vogt aus Deutschland vor der Südtirolerin Evelyn Insam und Daniela Iraschko aus Österreich.