Eilmeldung

Eilmeldung

"Beyond The Hills": Rumänisches Exorzismus-Drama

Sie lesen gerade:

"Beyond The Hills": Rumänisches Exorzismus-Drama

Schriftgrösse Aa Aa

Rumänien ist und bleibt der Ort des gehobenen cineastischen Schaudervergnügens. In seinem neuen Streifen “Beyond The Hills” lässt Regisseur Cristian Mungiu eine Novizin nach einem Exorzismus in einem Kloster sterben. Der reale Fall wurde 2005 von einer BBC-Korrespondentin beschrieben. “Beyond The Hills” wurde beim Festival in Cannes für das beste Drehbuch ausgezeichnet.

Cristian Mungiu: “Ich versuche immer, mich vom Leben selbst inspirieren zu lassen und von Dingen, die um mich herum passieren. Der Film handelt von zwei unterschiedlichen Wegen, die Liebe zu verstehen. Darüber, wie man Menschen im Namen der Liebe missbrauchen kann. Und hoffentlich geht es auch um den Wunsch, den wir alle haben, dass wir Entscheidungen mit unserem eigenen Verstand treffen und nicht im Namen irgendeiner extremen Ideologie.”

Im Zentrum des Dramas steht die Freundschaft von zwei jungen Frauen, die im selben Waisenhaus aufwuchsen. Während eine von ihnen nach Deutschland auswandert, bleibt die andere in einem Kloster in Rumänien.

Die beiden rumänischen Schauspielerinnen Cosima Stratan und Cristina Flutur gewannen in Cannes die Auszeichnung für die beste Schauspielleistung.

Nachdem der Film bereits erfolgreich auf mehreren Festivals lief und ausgezeichnet wurde, ist er nun europaweit in den Kinos zu sehen.