Eilmeldung

Eilmeldung

Julian Assange angeblich lungenkrank

Sie lesen gerade:

Julian Assange angeblich lungenkrank

Schriftgrösse Aa Aa

Wikileaks-Gründer Julian Assange hat laut der ecuadorianischen Botschafterin in London ein chronisches Lungenleiden. Er wartet weiter in der Botschaft auf eine Ausreisemöglichkeit, nachdem ihm Ecuador im August Asyl gewährt hatte.

Die Botschafterin verwies auf wenige Fenster im Haus und erste Folgen des monatelangen Eingesperrtseins. Assange sei jedweden gesundheitlichen Folgen durch den Mangel an Sonnenlicht und frischer Luft ausgesetzt. Er habe eine chronische Lungeninfektion, die sich jederzeit verschlimmern könne.

Ecuador kommt für die Behandlungskosten auf und hatte Großbritannien schon um die Zusicherung ersucht, dass Assange bei einer Einlieferung ins Krankenhaus nicht verhaftet werde. Großbritannien will ihn weiterhin an Schweden ausliefern, wo er wegen Vergewaltigungsvorwürfen verhört werden soll.