Eilmeldung

Eilmeldung

Israel: nur Verhandlungen bringen Frieden

Sie lesen gerade:

Israel: nur Verhandlungen bringen Frieden

Schriftgrösse Aa Aa

Mark Regev, Sprecher des Israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu spielte die Bedeutung des UN-Votums herunter und sagte: “Heute feiern sie in Ramallah. Aber wenn die Party vorbei ist und die Leute morgen früh aufwachen, werden sie merken, dass sich nichts geändert hat. Der einzige Weg vorwärts führt nicht über so ein bedeutungsloses Spektakel bei den Vereinten Nationen. Der einzige Weg vorwärts sind ernstgemeinte Friedensverhandlungen.”
Die Entscheidung in New York fiel auch gegen den Widerstand der USA. Das Votum könnte den stockenden Friedensprozess im Nahen Osten weiter belasten, so eine der Befürchtungen. US-Außenministerin Hilary Clinton äußerte sich nach nach der Abstimmung entsprechend kristisch: “Die palästinensische Führung, die den gewalttätigen Weg der Hamas und anderer ermöglicht hat, hat mit diesem Gesuch bei der UNO einen Weg gewählt, der Friedensverhandlungen
abträglich ist.”