Eilmeldung

Eilmeldung

Chinesische Autobahnbewohner geben nach

Sie lesen gerade:

Chinesische Autobahnbewohner geben nach

Schriftgrösse Aa Aa

Lange hat sich ein Ehepaar aus China gegen den Abriss seines Hauses gewehrt, nun zieht es doch aus. Von einer fertig asphaltierten Autobahn eingezwängt, stand das fünfstöckige Gebäude zuletzt einsam in der ostchinesischen Stadt Wenling.

“Es war nie eine definitive Lösung für uns, in einem einsamen Haus in der Straßenmitte zu leben”, sagte Luo Baogen. Nach den Erklärungen der Regierung habe er schließlich beschlossen, auszuziehen.

Die Stadtregierung will ihm einem Bericht zufolge rund 32 000 Euro zahlen und ihm ein Grundstück für ein neues Haus geben. Das soll dann so aussehen wie das abgerissene früher.

Die beiden hatten die Entschädigung zuvor als viel zu niedrig angesehen.

Wenn es um Großprojekte geht, erhalten Hausbesitzer in China mitunter überhaupt keine Abfindung.

Mit dpa, AFP