Eilmeldung

Eilmeldung

Slowenien: "Oligarchen und Diebe sollen abtreten"

Sie lesen gerade:

Slowenien: "Oligarchen und Diebe sollen abtreten"

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Slowenen haben in der Haupstadt Ljubliana und zwei weiteren Städten gegen Haushaltskürzungen und Korruption demonstriert. Die über Facebook organisierten Kundgebungen waren die bisher größten in einer Protestwelle, die seit einer Woche durch das Land rollt. “Oligarchen und Diebe sollen abtreten”, verlangten die Protestierenden. Gemeint ist die konservative Regierung um Ministerpräsident Janez Jansa. Sie plant weitere Kürzungen, um das Staatsdefizit einzudämmen. Das Euroland Slowenien wird selbst nach Darstellung der Regierung von Bankrott bedroht.

Morgen entscheidet das Land in einer Stichwahl über einen neuen Präsidenten. Zu Wahl stehen zwei Mitte-Links-Kandidaten: Amtsinhaber Danilo Türk und Borut Pahor. Der Bewerber der Mitte-Rechts-Regierung war im ersten Wahlgang als Drittplatzierter ausgeschieden.