Eilmeldung

Eilmeldung

Juncker-Nachfolge: Moscovici, Schäuble - oder doch ein anderer?

Sie lesen gerade:

Juncker-Nachfolge: Moscovici, Schäuble - oder doch ein anderer?

Schriftgrösse Aa Aa

Wer soll Jean-Claude Juncker an der Spitze der Eurogruppe nachfolgen? Im Gespräch ist Frankreichs Finanzminister Pierre Moscovici – auch wenn er nicht auf ungeteilte Zustimmung stößt, steht er doch für eine recht widersprüchliche Finanzpolitik. Gerüchten zufolge vereinbarten Deutschland und Frankreich, dass die Eurogruppe künftig abwechselnd vom französischen und vom deutschen Finanzminister geführt werden solle, eine Bestätigung aus Brüssel gab es allerdings vorerst nicht. Und auch gegen den deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble gibt es einige Vorbehalte, vor allem wegen seiner häufigen Kurswechsel beim Euro-Krisenmanagement.

Jean-Claude Juncker hatte bei einer Sitzung der Eurogruppe in Brüssel angekündigt, den Vorsitz mit Jahresende niederzulegen. Er steht seit 2005 an der Spitze des Gremiums und gilt als amtsmüde.