Eilmeldung

Eilmeldung

Louvre-Ableger eröffnet in Lens

Sie lesen gerade:

Louvre-Ableger eröffnet in Lens

Louvre-Ableger eröffnet in Lens
Schriftgrösse Aa Aa

Der Pariser Louvre hat eine neue Zweigstelle in der Provinz. Der Ableger des weltberühmten Museums befindet sich im nordfranzösischen Lens, eine der ärmsten Städte Frankreichs vor allem bekannt als ehemaliges Zentrum für Steinkohlebergbau. Der nagelneue Kunstpalast soll der gesamten Region neuen Glanz bringen.
“Wir zeigen die großen Meisterwerke aus einer anderen Perspektive als gewohnt”, Generaldirektor des Pariser Louvre, Henri Loyrette. “Lens ist gewissermaßen ein neuer Flügel des Louvre, den wir so in Paris räumlich nicht hätten umsetzen können.”
Die Museumsleitung hofft auf die Magnetwirkung des berühmten Mutterhauses. Bestes Beispiel ist die Zweigstelle des Centre Pompidou in Metz, für die inzwischen sogar die Pariser in den Hochgeschwindigkeitszug steigen. Vor Ort ist die Begeisterung zu spüren. Im Fremdenverkehrsamt laufen bereits die Telefone heiß, erklärt Annabelle Flasque. “Wir erhalten vor allem Anrufe von Menschen in Paris, die den neuen Louvre besuchen und wissen wollen, was man sonst noch in der Region besichtigen kann.” Das Museum in Lens rechnet mit 700 Tausend Besuchern im Jahr. Für 2014 ist ein weiterer Louvre Ableger geplant im fernen Scheichtum Abu Dhabi.

Mehr dazu le mag