Eilmeldung

Eilmeldung

"Rote Linie" Chemiewaffeneinsatz

Sie lesen gerade:

"Rote Linie" Chemiewaffeneinsatz

Schriftgrösse Aa Aa

Angesichts der andauernden Gewalt in Syrien haben die USA die syrische Regierung eindringlich vor einem Einsatz von Chemiewaffen gegen das eigene Volk gewarnt.

Man sei besorgt über die Möglichkeit einer solchen Verzweiflungstat, hieß es in Washington. Präsident Barack Obama drohte Staatschef Assad und seiner
Gefolgschaft mit Konsequenzen:“Ich möchte das heute noch einmal klarstellen: die Welt hat ein Auge auf Euch! Der Einsatz chemischer Waffen wäre absolut inakzeptabel. Wenn Ihr den Fehler macht, sie einzusetzen, dann ziehen wir Euch zur Verantwortung!”.

Unterdessen ist auch der Sprecher des syrischen Aussenministeriums, der als “Gesicht der Regierung Assads” bekannt war, zu den Rebellen übergelaufen.