Eilmeldung

Eilmeldung

Die Frau in der Welt - die Moskauer Künstlerin Aidan Salakhova zeigt ihr Werk

Sie lesen gerade:

Die Frau in der Welt - die Moskauer Künstlerin Aidan Salakhova zeigt ihr Werk

Schriftgrösse Aa Aa

Seit Dienstag läuft im Moskauer Museum für Moderne Kunst die Hauptausstellung der Moskauer Künstlerin Aidan Salakhova. Thema: das komplexe Bild der Frau in der modernen Welt.
Dominiert wird das Werk von Schwarz und Weiß, von Zeichnungen, Gemälden, Marmor-Skulpturen und auch Videos. Salakhovas Ausstellung zeigt Frauen in orientalische Stereotypen, dazu verwendet sie zum Beispiel lange, schwarze Schals. So tritt sie mit den politischen, soziologischen und spirituellen Dimensionen in der islamischen Welt in Kontakt.

In dieser Ausstellung geht es um die Frau, um ihr Innenleben, sagt Salakhova. “Auf den ersten Blick scheint es sich um eine Frau aus dem Orient zu handeln. Aber es ist nur eine Frau. Ich habe den Schleier gewählt wegen der schönen Form. Und es zeigt eine Art Eigenzensur, die eine Frau um sich herum aufbaut in unserer patriarchalischen Welt. Denn diese Welt versteht ihre Wünsche nicht und weiß nicht, wo ihr Bereich ist.”

Salakhova hat die Ausstellung in drei Bereiche unterteilt, den Körper, die Hände und Objekte, mit denen sie versucht Systeme abzubilden, die den weiblichen Körper ausnutzen und ihn aus der Warte des Voyeurismus und des Vergnügens betrachten.
Obwohl muslimische Themen klar definiert sind, besteht Salakhova darauf, dass sie diese Bilder nur verwendet, weil sie eine starkes Gefühl der Mystik vermitteln.

Salakova sagt, dass für europäische Frauen zum Beispiel eine Frau mit Schleier bedeute, dass sie nicht frei ist. “Wenn du einen Schleier trägst, hast du aber ganz andere Gefühle. Abgeschlossen von der Außenwelt kannst du innerlich völlig frei sein. Und bei all der europäischen Offenheit tragen die Damen in der Öffentlichkeit Masken und sind eben nicht frei. Also, warum bedecke ich die Frauen auf meinen Bildern mit Schleiern? Weil sie so eine innere Freiheit fühlen können.”

Aidan Salakhova hat ihr Werk bei internationalen Kunstmessen und Biennalen ausgestellt, zwei Mal bei der Biennale für zeitgenössische Kunst in Venedig. Auch bei der zweiten Moskauer Biennale für zeitgenössische Kunst war sie dabei.