Eilmeldung

Eilmeldung

Leidenschaft pur - mit "Girl on fire" meldet sich Alicia Keys zurück

Sie lesen gerade:

Leidenschaft pur - mit "Girl on fire" meldet sich Alicia Keys zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Alicia Keys ist wieder da – mit ihrem fünften Album “Girl on Fire”.
Die amerikanische Sängerin und Songwriterin hat sich stark verändert, seit sie “The Element of Freedom” vor drei Jahren aufgenommen hat.
Jetzt ist sie Mutter und produziert für den Broadway. Und: Sie hat sich mit ihrem Drama in einer Boulevardzeitung befasst, es ging um ihren Ehe-Mann, dem Rap-Produzenten Swizz Beatz und um dessen Ex-Frau.
Keys arbeitet eigentlich kaum mit anderen Künstlern. Aber : Bei “Girl on Fire” wirkten unter anderem Bruno Mars und John Legend mit.

Ich denke, das Album ist lyrischer als jemals zuvor und es geht eine Ebene tiefer, sagt Alicia Keys. Es ist einfach mehr, zugänglicher – oder ich selbst habe mir selbst vielleicht mehr Zugang verschafft. Man sieht, denke ich, dass ich mehr weiss, wer ich bin und was ich fühle. Denn, ich denke, wenn man jünger ist, will man eher einen Teil von sich schützen oder verstecken oder abschirmen.

Der Titelsong wurde am 4.September 2012 als erste Single ausgekoppelt. In den USA schoss die Nummer auf Platz vier der Billboard R&B/ Hiphop-Charts.

Alicia Key ist es einfach “Girl on Fire”, sagt sie. Es ist so, als ob ich mitten im Anlauf bin, aus voller Kehle schreie: Das bin ich. Und für mich akzeptiere, wer ich wirklich bin. Ich denke, das ist ein wichtiger Teil von der Zeit, durch die ich gehen musste und wo ich jetzt angekommen bin. Für diese etwas aggressive Einstellung, zu zeigen, wer du bist, dafür liebe ich “Girl on Fire”. Denn das ist genau das was ein “Girl on Fire” ist, nämlich ein Mädchen, das in Flammen steht, vor Leidenschaft brennt.