Eilmeldung

Eilmeldung

Obama: Einigung innnerhalb einer Woche möglich

Sie lesen gerade:

Obama: Einigung innnerhalb einer Woche möglich

Schriftgrösse Aa Aa

Der drohende Sturz über die sogenannte “Steuerklippe” ist derzeit innenpolitisches Spitzenthema in Washington.
Dabei spielen sich Demokraten und Republikaner weiter den Schwarzen Peter zu.

US-Präsident Barack Obama:“Bei den Republikanern ist ja durchaus schon einiges in Bewegung gekommen. Ich glaube, so langsam setzt sich bei denen die Einsicht durch, dass sie einige Steuererhöhungen akzeptieren könnten, wenn diese an Reformen und Ausgabenkürzungen gekoppelt sind. Theoretisch könnten wir uns innerhalb einer Woche einigen.”

Der republikanische Sprecher des Abgeordnetenhauses, John Boehner, forderte Obama hingegen auf, seinen Gegenentwurf zu akzeptieren: Der Plan der Konservativen sei genau der ausgewogene Versuch, den der Präsident verlangt habe. John Boehner: “Wir haben ein Schuldenproblem, das außer Kontrolle geraten ist. Es gibt Möglichkeiten für Steuererleichterungen und dafür, Steurschlupflöcher zu schliessen. So könnte man mehr einnehmen, ohne die Steuern erhöhen zu müssen, denn das würde unserer Wirtschaft schaden.”

Obama hatte den Vorschlag der Opposition zum Abbau des Defizits jedoch bereits zurückgewiesen. Der Plan sah neben Ausgabenkürzungen zwar auch einen Zuwachs der Steuereinnahmen vor – aber keine Erhöhung der Steuersätze für Reiche, wie es Obama will.