Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ein Genuss für die Augen: Das Lichterfest in Lyon


Frankreich

Ein Genuss für die Augen: Das Lichterfest in Lyon

Künstler aus aller Welt verzaubern bis zum Sonntagabend jede Nacht mit ihren Lichtinstallationen Gebäude, Plätze, Flüsse und Hügel von Lyon. Das Spektakel startete am Donnerstagabend, als in die Pedale getreten wurde. 
Je mehr die Besucher auf den aufgestellten Fahrrädern sich ins Zeug legten, desto heller erstrahlten die Lichter am Platz Bellecour.
 
Insgesamt stehen beim “Fête des Lumières“ 70 Events auf dem Programm.  Die Besucher kommen aus der ganzen Welt.
 
Die Bewohner von Lyon tragen ihren ganz persönlichen Teil zum “Fête des Lumières” bei. Am 8. Dezember stellen sie Kerzen in ihre Fenster und auf ihre Balkone. 
 
Im 17. Jahrhundert wurde die Stadt vor der Pest bewahrt. Die Bischöfe hatten die Mutter Maria darum gebeten und ein Gelübde abgelegt, jedes Jahr am 8. Dezember, dem Tag der Unbefleckten Empfängnis, eine Prozession durch Lyon zu veranstalten.
 
Was einmal als religiöse Prozession begonnen hat, ist zu einem gigantischen Licht-Spektakel über vier Tage geworden. Lyon feiert sich als Stadt der Lichter und wird zu einem Touristen-Magneten: Drei Millionen Besucher erwartet die Stadt in diesem Jahr.
 

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Italien: Berlusconis Partei läßt Muskeln spielen