Eilmeldung

Eilmeldung

Franzose schickt Video an die Entführer seines Bruders

Sie lesen gerade:

Franzose schickt Video an die Entführer seines Bruders

Schriftgrösse Aa Aa

In einem Video hat sich der Bruder eines im Niger entführten Franzosen direkt an die Kidnapper gewandt. Clement Legrand, der Bruder von Pierre Legrand, appellierte an die Terrororganisation Aqmi, Al-Kaida im Maghreb, wenigstens ein Lebenszeichen von seinem Bruder und den anderen Geiseln zu senden. Pierre Legrand war am 16. September 2010 zusammen mit seinen Kollegen der Firma Areva Thierry Dol, Daniel Larribe und Marc Ferret verschleppt worden. Das Video sei an Fernsehsender und islamistische Webseiten gegangen.

Frederic Cauhape, der Schwager von Marc Feret, sagte, er unterstütze das Video. Es zeige, wie verzweifelt die Familien seien. Auch die Familie von Thierry Dol sei mit dem Video einverstanden.

Allerdings meinte die Frau der Geisel Daniel Larribe, Francoise Larribe, sie sei ausdrücklich gegen das Video. Auch Pascal Lupart, Präsident der Unterstützergruppe zweier weiterer Geiseln, Philippe Verdon et Serge Lazarevic, zweifelt am Sinn dieser Aktion. Präsident Francois Hollande sollte sich vielmehr einsetzen und sich wirklich um Verhandlungen bemühen. Es stehe in seiner Macht, die Verhandlungen voranzutreiben.

Die Tochter der Geisel Serge Lazarevic, Diane Lazarevic, meinte ebenfalls, sie sei sehr enttäuscht von Präsident Hollande. Er habe versprochen, sich persönlich für die Freilassung der französischen Geiseln einzusetzen, aber geschehen sei nichts.