Eilmeldung

Eilmeldung

Homosexuellen-Demo in Kiew angegriffen

Sie lesen gerade:

Homosexuellen-Demo in Kiew angegriffen

Schriftgrösse Aa Aa

In der Ukraine hat die Polizei Teilnehmer einer Homosexuellen-Demonstration und deren Gegner daran gehindert, aufeinander loszugehen. Mehrere hundert Demonstranten hatten sich in Kiew getroffen, um gegen ein Gesetz zu protestieren, das im ukrainischen Parlament diskutiert wird.

Demonstrantin Nina Potarska:

“Am 10. Dezember ist Tag der Menschenrechte. Das scheint aber hier in der Ukraine keinen zu kümmern. Unsere Unterstützer werden von hier ferngehalten.”

Eine andere Demonstrantin:

“Wir protestieren hier gegen den Gesetzentwurf. Er greift ein in die Persönlichkeitsrechte, die Menschenrechte ganz allgemein und in die Pressefreiheit.”

Nach dem neuen Gesetz würde das Auftreten als Homosexueller in der Öffentlichkeit illegal.

Der Entwurf war von einem Mitglied der regierenden “Partei der Regionen” eingebracht worden. In den vergangenen Monaten waren mehrere Homosexuelle auf offener Straße angegriffen worden.

Mit Reuters