Eilmeldung

Eilmeldung

Klitschko kritisiert Asarow-Nominierung zum Regierungschef

Sie lesen gerade:

Klitschko kritisiert Asarow-Nominierung zum Regierungschef

Schriftgrösse Aa Aa

Sechs Wochen nach der Parlamentswahl in der Ukraine hat Präsident Viktor Janukowitsch den amtierenden Regierungschef Nikolai Asarow erneut für das Amt des Ministerpräsidenten nominiert. Die Zustimmung des Parlaments an diesem Mittwoch gilt als sicher. Asarow ist ein alter Freund und Weggefährte von Janukowitsch.

Oppositionspolitiker Vitali Klitschko kritisierte die Nominierung scharf. Asarow habe den zweitgrößten Flächenstaat Europas in seiner zurückliegenden Amtszeit in eine politische und wirtschaftliche Krise
geführt, sagte der Boxweltmeister. “Er ist zu den dringend nötigen Reformen nicht fähig”, meinte Klitschko. Seine Partei Udar (Schlag) war bei der Wahl am 28. Oktober hinter der Partei der Regionen und Timoschenkos Vaterlandspartei auf dem dritten Platz gelandet.