Eilmeldung

Eilmeldung

Andreas Kofler gewinnt gegen Deutschland

Sie lesen gerade:

Andreas Kofler gewinnt gegen Deutschland

Schriftgrösse Aa Aa

Andreas Kofler hat am Sonntag in Sotschi das Springen von der Normalschanze für sich entschieden. In der kommenden Olympiastadt gewann der Tiroler das Springen vor den Deutschen Richard Freitag und Andreas Wellinger.

Kofler feierte seinen elften Weltcupsieg und unterstrich seine zuletzt starke Form. Denn bereits am Vortag sprang der 28-Jährige als Dritter aufs Podium.

Auch wenn ein ÖSV-Athlet ganz oben landete – das Tempo in Sotschi gaben die Nachbarn vor. Fünf deutsche Skiadler waren unter den Top 10 platziert – Freitag rückte Kofler als Zweiter am engsten auf die Pelle, 9,6 Zähler fehlten dem Deutschen auf Platz ein.

Der 17 Jahre alte Andreas Wellinger setzte als Dritter ein Ausrufezeichen und feierte seinen bisher größten Karriereerfolg. Seine deutschen Landsmänner Severin Freund und Karl Geiger erreichten die Plätze fünf und sechs, Andreas Wank wurde Zehnter. Dazwischen schob sich mit Simon Ammann auf dem achten Rang der beste Schweizer, während der Österreicher Gregor Schlierenzauer, der am Vortag noch siegte, nur 25. wurde.