Eilmeldung

Eilmeldung

Friedensnobelpreis für EU: Oslo feiert Brüssel

Sie lesen gerade:

Friedensnobelpreis für EU: Oslo feiert Brüssel

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU lässt sich im nicht-EU-Land Norwegen feiern. Nachdem der Friedensnobelpreis in Empfang genommen wurde, ließen es sich die Herren Barroso, Van Rompuy und Schulz nicht nehmen, mit den Bürgern Norwegens die Europa-Hymne anzustimmen. 
Und bei den Skandinaviern selbst kommt die Institution auch gut an.
“Das ist großartig, dass die gewonnen haben. Sie haben es verdient.”
“Sie haben einen fantasischen Job gemacht, um den Frieden zu sichern.”
Auch in Stockholm wurde gefeiert. Dort nahm unter anderem der chinesische Schriftsteller Mo Yan den Literatur-Nobelpreis entgegen.
Begleitet von internationaler Kritik hat der Chinese die Auszeichnung von Schwedens König Carl Gustaf entgegengenommen.
Der 57jährige gilt als unkritischer Parteigänger der Führung in Peking.
Auch die Preise für Medizin, Physik, Chemie und Wirtschaftswissenschaft wurden in der schwedischen Hauptstadt überreicht.