Eilmeldung

Eilmeldung

Spielzeugspenden ermöglichen frohe Weihnachten für alle

Sie lesen gerade:

Spielzeugspenden ermöglichen frohe Weihnachten für alle

Schriftgrösse Aa Aa

Weihnachten naht, doch die wirtschaftliche Lage in den USA ist düster. Deshalb unterstützt die First Lady Michelle Obama ein Programm, das dafür sorgt, dass auch Kinder, deren Eltern sich keine Weihnachtsgeschenke leisten können, beschert werden.

“Jeder kann etwas unternehmen, um seine Dankbarkeit zu zeigen und etwas zurückzugeben. Dieser Gedanke steht hinter “Toys for Tots”, dass wir alle einen Beitrag leisten können”, sagte Michelle Obama.

Das US Marine Corps organisiert Toys for Tots. Es sammelt und verteilt das Spielzeug an Bedürftige.

“Es ist gut, dass Soldaten helfen”, meint eine Soldatin und eine andere pflichtet bei: “Kinder sind an Weihnachten so glücklich, es ist schön sie zu bescheren”.

Seit 1947 gibt es das Programm schon, in diesem Jahr stehen der von Hurrikan Sandy schwer betroffene Nordosten der USA im Mittelpunkt.

“Michelle Obama bleibt eine der populärsten Figuren in den USA. Indem sie diese Initiative unterstützt stellt sie sicher, dass zahllose Kinder in den von Hurrikan Sandy verwüsteten Gegenden fröhliche Weihnachten haben werden”, meint der euronews-Korrespondent.