Eilmeldung

Eilmeldung

Der Liedermacher Gianmaria Testa zieht Bilanz

Sie lesen gerade:

Der Liedermacher Gianmaria Testa zieht Bilanz

Schriftgrösse Aa Aa

2013 steht er 20 Jahre auf der Bühne. Die Karriere von Gianmaria Testa begann 1993 als er beim Festival für junge Liedermacher in Recanati den ersten Preis gewann. Seitdem hat der Musiker acht Alben veröffentlicht. Der 54-jährige Italiener tourt derzeit mit seiner aktuellen Platte “Vitamia” durch Europa.

Gianmaria Testa: “Anfangs hatte ich Schwierigkeiten damit, dass meine Arbeit aus etwas besteht, was man nicht definieren kann: Songs schreiben, singen und Konzerte geben.
Das wirklich Gute daran ist ohne Zweifel, dass ich die Menschen, die ich dabei getroffen habe, anders nicht getroffen hätte. Positiv ist auch, dass ich mir bewusst bin, dass das, was ich mache, auf einer CD oder auf einem Konzert zu hören ist, und das bedeutet Verantwortung, die reifen lässt.

Eine Reife, die sein aktuelles Album prägt, auf dem es beispielsweise um die Liebe eines Vaters für seine Kinder oder um den poetischen Blick auf Alltagsdinge geht. Trotz seines Erfolgs als Musiker arbeitete Testa noch bis 2007 parallel zu seiner Karriere bei der italienischen Bahn.

Gianmaria Testa: “Dieses Album ist ein bisschen wie ein Tagebuch, mit sehr persönlichen Ansichten, die man aber durchaus teilen kann. Es geht um das, was ich sehe, was ich erlebt habe. Es gibt ein Lied über Arbeiter, die auf dem Dach ihrer Fabrik protestieren, es gibt einen Text über einen Kündigungsbrief, in einem anderen Song geht es um den Begriff Abspaltung, ein Versuch, meinem jüngsten Sohn zu erklären, was dieses Wort bedeutet.”

“Was ich wirklich hoffe, ist, dass meine Kinder, wenn sie an ihren Vater den Sänger denken, sich niemals – auch wenn sie mich in 30 Jahren hören – für mich schämen werden. Ich wünsche mir, dass einfach nur das von meiner Musik bleibt.”

2013 wird Testa seine internationale Tournee fortsetzen, aber auch zusammen mit dem italienischen Schriftsteller Erri De Luca auftreten.

Mehr Infos im Internet:
http://www.gianmariatesta.com